Lochbleche

Lochbleche finden in vielen Bereichen Anwendung, dank der Tatsache, sehr vielseitig zu sein und aus einer großen Auswahl von Werkstoffen gefertigt zu werden.

Eigenschaften

Festigkeit, Durchlässigkeit, Transparenz

Einsatz

Sie werden für die Filterung, Trennung, Schutz, Lärmschutz, Dekoration, für die Wäsche und das Trocknen usw. eingesetzt. Sie finden in der Chemie-, Nahrungsmittel-, und Automobilindustrie, in Zuckerfabriken, Steinbrüchen, Zementwerken, Werften, Brennereien und vielen andern Bereichen Anwendung

Werkstoffe

Rostfreier Stahl (AISI 304, AISI 304L, AISI 316L, AISI 310, AISI 321 – AISI 430 – AISI 904), Kohlenstoffstahl (Fe360 – Fe510), verzinkter Stahl, hochfester Stahl (Fe610 – S700 – VELDOX 700), Polypropylen, Polyethilen, PVC Monel, Inconel, Hastelloy, Aluminium (Legierung 1050 und 574), Kupfernickel, Nickel, Duplex, Superduplex, Messing, Kupfer, Titan und andere

Zertifikate

Die Werkstoffe können mit Zertifikaten der chemischen Analyse und mechanischen Prüfungen versehen werden.

Blechformate

Blechformate1000x2000, 1250×2500,1500×3000 mm und Bleche nach Kundenzeichnung – (Ränder und gelochte Bereiche auf Anfrage)

Stärken

Von 0,4 bis max. 20 mm

Lochtypen

Rundloch, quadratisches Loch, Langloch, tiefgezogenes Loch, rautenförmiges Loch.

Auf Lager

Formate zu 1000×2000 – 1250×2500 mm

AISI 304 – AISI 316 – Eisen – Aluminium

Aufgrund der Beschaffenheit der Gesenke kann aus technischen Gründen der Abstand zwischen den Stempeln zwei Mal oder drei Mal so lang sein wie der Lochabstand. Daher erhält man bei bestimmten Verfahren erst nach dem zweiten und manchmal auch erst nach dem dritten Schlag das gewünschte Lochmuster.  Das Gleiche gilt für den Abschluss des gelochten Bereichs.

Bei vielen Bohrungen können der Beginn und das Ende der Lochung gleichmäßig ausgeführt werden, sofern zuvor vereinbart.

Technische Einzelheiten

Bei den Lochblechen wird die Bohrung in der Regel entlang der Längsseite des Bleches ausgerichtet.  Im umgekehrten Fall muss dies vorher ausdrücklich vom Kunden verlangt werden.

Standardausrichtung
Ausrichtung auf Anfrage

Im Allgemeinen haben die Standardbleche mit einer Stärke bis zu 2 mm die Mindestränder an der Längsseite.

Bei einer Stärke ab 3 mm weisen sie Mindestränder sowohl auf der Längs- als der Breitseite auf. Auf besonderem Wunsch liefern wir auch Bleche mit unterschiedlichen Rändern. Für weitere Informationen, unseren Katalog einsehen.

Es ist möglich, bei Einsenden einer Zeichnung oder von Produktionsvorgaben Mikro-Lochungen, Ränder oder ungelochte Bereiche im Blechinneren anzufordern.

Außenränder
Ränder nur auf der Längsseite

Dem Lochungsverfahren folgt das Glätten, das die Bleche dank des Gewichts der Presse ebnet.

Für einige Produktionen können Befestigungslöcher, Knicke, Scheiben, Krümmungen verwirklicht werden, sofern in der Angebotsphase vereinbart.

FORDERN SIE INFORMATIONEN UND PREISE AN

Kontaktieren Sie uns unverzüglich