Langloch bzw. Ösenloch

Einsatz

Lochbleche mit Lang- oder Ösenlöchern werden für die Filterung oder Trennung von Flüssigkeiten oder Feststoffen verwendet (z.B., Wein- und Nahrungsmittelherstellung). Die Anordnung der Löcher auf dem Blech ist nicht nur rein ästhetisch, sondern bietet bestimmte technische Eigenschaften.

Werkstoffe

Rostfreier Stahl (AISI 304, AISI 304L, AISI 316L, AISI 310, AISI 321 – AISI 430 – AISI 904), Kohlenstoffstahl (Fe360 – Fe510), verzinkter Stahl, hochfester Stahl (Fe610 – S700 – VELDOX 700), Polypropylen, Polyethilen, PVC Monel, Inconel, Hastelloy, Aluminium (Legierung 1050 und 574), Kupfernickel, Nickel, Duplex, Superduplex, Messing, Kupfer, Titan und andere

Blechformate

Blechformate1000x2000, 1250×2500,1500×3000 mm und Bleche nach Kundenzeichnung – (Ränder und gelochte Bereiche auf Anfrage)

Stärken

Von 0,4 bis max. 20 mm

Anordnung der Löcher

  • APLL :  wenn die Langlöcher alternieren und parallel zur Längsseite sind
  • APLC :  wenn die Langlöcher alternieren und parallel zur Breitseite sind
  • PPLL :  wenn die Langlöcher gleichmäßig und parallel zur Längsseite sind
  • PPLC :  wenn die Langlöcher gleichmäßig und parallel zur Breitseite sind

Auf Lager

 

Formate zu 1000×2000 mm – mit alternierenden Langlöchern parallel zur Längsseite

Langlöcher alternierend
Langlöcher gleichmäßig

Dettagli Tecnici

L: Larghezza foro

H: Altezza foro

P1: Passo Verticale (Interasse)

P2: Passo Orizzontale (Interasse)

Berechnung Lochanteil gegen volles Blech

Für die detaillierte Berechnung, einschließlich der Zeichnung, Gewicht und technisches Datenblatt, siehe das spezifische Verfahren

Fotogalerie

FORDERN SIE INFORMATIONEN UND PREISE AN

Kontaktieren Sie uns unverzüglich